Die ultra-scharfen Chilis, Capsicum Chinense

Die schärfsten Chilis der Welt gehören zu den Chinense Art. Für Fans von ultrascharfen Chilis geht es beim Anbau hauptsächlich um das unten abgebildete Molekül Capsaicin und darum, wie man möglichst viel davon in der produzierten Chilischote konzentrieren kann. Die Fähigkeit der Pflanze, Capsaicin in ihren Früchten zu konzentrieren, hängt von der Sorte der jeweiligen… Die ultra-scharfen Chilis, Capsicum Chinense weiterlesen

Jalapeno Jalafuego

14.01.2021 In der Anbausaison 2021 hat die Jalapeno, die als Jalafuego bekannt ist, gezeigt, dass sie sowohl reichlich als auch gut schmeckende Früchte trägt. Sie wurde als besonders gut in einer Jalapeno-Sauce befunden. In diesem Jahr sollen die Samen einer dieser Jalapenos angebaut werden. Die Samen (68 wurden gezählt) stammen von der unten in Abb.… Jalapeno Jalafuego weiterlesen

Gänsefüße (Lambsquarter) Gattung- Chenopodium

Der Nutzen dieser Pflanze besteht darin, dass sie nützliche Insekten anlockt, die Schädlinge unter Kontrolle halten. Außerdem ist sie mit dem Spinat verwandt und in geringen Mengen essbar. Es gibt viele Arten dieser Pflanze, und mehrere haben eine Rolle als Nahrungsquelle gespielt … allerdings enthalten viele Arten dieser Gattung geringe Mengen an Saponinen (die ungesunde… Gänsefüße (Lambsquarter) Gattung- Chenopodium weiterlesen

Vorbereitung eines Anzuchtbeetes

Dieser Beitrag dokumentiert die Entwicklung eines Anzuchtbeetes, bei dem eine Mulchdecke zur Vorbereitung des Bodens verwendet wird. 11.08.2021 Für diesen Bereich ist ein neues Anzuchtbeet geplant. Das Gras, das auf der Fläche wächst, soll als Mulch für das Beet verwendet werden. Mulch dient den folgenden Zwecken:1) verhindert das Wachstum von Unkraut2) hält die Feuchtigkeit im… Vorbereitung eines Anzuchtbeetes weiterlesen

Kartoffelbeet mit einheimischen Pflanzen als Beeteinfassung

Abstract: Mit diesem Experiment sollte untersucht werden, wie sich der Anbau von Kartoffeln in unmittelbarer Nähe von einheimischer Pflanzen auswirkt, die Lebensraum für Insekten bieten, die Kartoffelkäfer fressen. Die beiden am häufigsten vorkommenden einheimischen Pflanzen, die im Randbereich des Kartoffelbeetes wuchsen, waren Brennnesseln (Gattung Urtica) und Gänsefuß (Gattung Chenopodium). Andere einheimische Pflanzen waren ebenfalls vertreten,… Kartoffelbeet mit einheimischen Pflanzen als Beeteinfassung weiterlesen